Skip to main content
  • Die Nachrichten von heute Morgen
  • Die Nachrichten von gestern Abend
  • Die Nachrichten von gestern Mittag
    Sonntag, 12. Mai 2024, 20:05 Uhr
    Sonntag, 12. Mai 2024, 20:05 Uhr
    (Wdh.23:05)

    Yoyogaga 90: Wissenschaft als Glaube – Teil 4 – Die Philosophie ist tot

    • Nicht Gott ist tot, wie von Nietzsche diagnostiziert, die Philosophie ist es. Etwas zuversichtlicher formuliert: Sie liegt im Wachkoma. Oder um es in ihrer eigenen, narkotisierenden Fachsprache auszudrücken: Die Philosophie verharrt im geseinten Nichts ihres aufgeklärten Seins. Der Platoniker Andreas Thiel begutachtet den Totalschaden der aristotelischen Philosophie von Descartes bis Sartre.

    Kommentare
    Chemoman
    Mit den Theorien von Burkhard Heim und Tom Campbell ist es den Empirikern und Logikern möglich die Philosophie (von außen) zu skizzieren. Vielleicht taucht ja der ein oder andere doch mal darin ein?
    rajo
    Wieder sehr unterhaltsam, der Herr Thiel! Aber dieses Pamphlet gegen den Aristotelismus, Materialismus bzw. Empirismus, ist schon sehr einseitig. Teilweise fast schon billig und arrogant, aber so muss ein Pamphlet ja sein. Der Empirist ist immerhin so bescheiden, dass er sich von der Realität belehren lassen will im Experiment. Nicht falsifizierbare Aussagen lehnt er als Tautologien ab. Traumtänzerei macht Freude, Experimentieren kann frustrierend sein, nichts für strahlende Gewinner, denen alles in den Schoß gefallen ist. Ich bin ein Traum Gottes, auch die Probleme sind ein Traum Gottes, das ist mir zu billig. Probleme lösen sich nicht im Traum (Ausnahmen bestätigen die Regel ;-)). Die Philosophie kann übrigens gar nicht tot sein, nur Philosophen können tot sein, und das sind sie ja auch weithin. So wie die Schönheit im Auge des Betrachters, entsteht die Philosophie im Geist des Denkers. Ich hab mich mit dem Thema hier beschäftigt: wie ich mich aus dem Labyrinth des Materialismus befreite https://selbstversuchung.tumblr.com/post/138680488154/memoiren-selbstversuch-100-prozent
    die Passage mit dem LSD 😉 Manchen Philosophen gesteht er eine Spur von Ahnung zu, aber was da geahnt werden soll, das lässt er im Dunkel. Er geht also mit einem Großen Geheimnis hausieren, das außer ihm nur den Platonikern verraten wurde. Ich bin wohl auch so ein Dummkopf, der ahnt, dass das Geheimnis u.a. auch von den Rolling Stones verraten wurde: you can always get what you want

    konrad
    Die Wirklichkeit des Geistes IST empirisch.

    Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.